Di

24

Sep

2013

CDU-Landesgruppe Schleswig-Holstein geht stark in die neue Wahlperiode

Die Abgeordneten der Landesgruppe in der 18. Wahlperiode
Die Abgeordneten der Landesgruppe in der 18. Wahlperiode

Die CDU-Landesgruppe Schleswig-Holstein geht stark in die neue Wahlperiode. Mit elf Abgeordneten ist die Nord-CDU in der nächsten Wahlperiode in Berlin vertreten. Neben den neun direkt gewählten Abgeordneten zogen auch die Lübeckerin Alexandra Dinges-Dierig und der Kieler Thomas Stritzl über die Landesliste in den Deutschen Bundestag ein.


„Wir sind aufgrund unseres hervorragendes Wahlergebnisses in Schleswig-Holstein noch besser vertreten als in der letzten Wahlperiode. Das stärkt unsere Position in Berlin und gibt uns die Möglichkeit noch mehr für Schleswig-Holstein zu erreichen“, so Dr. Ole Schröder, der in der heutigen konstituierenden Sitzung des Landesgruppe erneut einstimmig zum Vorsitzenden gewählt wurde. Auch sein Stellvertreter Gero Storjohann (Kreis Segeberg) wurde einstimmig wiedergewählt. Beide wollen an die erfolgreiche Arbeit der letzten Wahlperiode anknüpfen

 


„Das einstimmige Ergebnis ist ein großer Vertrauensbeweis. Wir werden die gute Zusammenarbeit fortsetzen. Ein wichtiger Schwerpunkt der nächsten Wahlperiode wird für uns die Verbesserung der Infrastruktur in Schleswig-Holstein sein“, so Schröder abschließend.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0