Herzlich willkommen bei der CDU-Landesgruppe Schleswig-Holstein!

Moin Moin,
herzlich willkommen auf den Internetseiten der Landesgruppe Schleswig-Holstein der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Hier können Sie sich über die Arbeit der CDU-Abgeordneten aus Schleswig-Holstein in Berlin und für den Wahlkreis informieren. Daneben finden Sie auf unseren Seiten außerdem einen regelmäßigen Bericht aus Berlin über die Arbeit der CDU/CSU-Fraktion.

Sollten nicht alle Ihre Fragen auf dieser Internetseite beantwortet werden, können Sie sich über das Kontaktformular auch gerne direkt an die Landesgruppe oder an die einzelnen Abgeordneten wenden, die Sie unter "Mitglieder" finden.

Herzliche Grüße

Ihr Johann Wadephul (Vorsitzender der Landesgruppe)

Aktuelles

Di

07

Mär

2017

Dr. Johann Wadephul führt die CDU-Landesgruppe Schleswig-Holstein

Die CDU-Landesgruppe Schleswig-Holstein hat auf ihrer Sitzung am 6. März 2017 den Abgeordneten des Kreises Rendsburg-Eckernförde Dr. Johann Wadephul einstimmig zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt. Er folgt auf Dr. Ole Schröder, der sich entschieden hatte, den Vorsitz nach fast zehn Jahren vorzeitig abzugeben, da er im Herbst nicht wieder für den Deutschen Bundestag kandidiert und seinem Nachfolger ermöglichen möchte, sich bereits in den kommenden Monaten einzuarbeiten. Gero Storjohann wurde als stellvertretender Vorsitzender bestätigt. 

 

Johann Wadephul: „Ich danke meinen schleswig-holsteinischen Kolleginnen und Kollegen für das in mich gesetzte Vertrauen. Ich sehe dies als wichtigen Ansporn für meine politische Arbeit, denn vor Schleswig-Holstein liegen große Herausforderungen, die wir aus dem Deutschen Bundestages heraus mitgestalten wollen. Insbesondere bei der Digitalisierung und der Verkehrsinfrastruktur muss es mit Hochdruck vorangehen. Als Transitland zwischen Mitteleuropa und dem baltischen Raum sind die Wertschöpfung der hiesigen Wirtschaft und der Wohlstand der Menschen ganz entscheidend von leistungsfähigen Verkehrswegen abhängig. Schleswig-Holstein hat hier viel aufzuholen.“  

 

Als Mitglied im Auswärtigen Ausschuss des Deutschen Bundestages unterstreicht Wadephul die unmittelbaren Auswirkungen der weltpolitischen Lage: „Unsere schleswig-holsteinische Heimat ist keine vom Rest der Welt isolierte Insel. Deutschland und Schleswig-Holstein sind eng mit den globalen Ereignissen verflochten. Der Nord-Ostsee-Kanal, aber auch der nahe Hamburger Hafen sind Pulsadern des Welthandels. Gerade vor dem Hintergrund der gewandelten sicherheits- und verteidigungspolitischen Verhältnisse im europäischen und nordatlantischen Raum möchte ich die Rolle Schleswig-Holsteins stärken. Unsere im maritimen Bereich hervorragend aufgestellte Wehrtechnik ist eine wichtige Lebensversicherung für Deutschland als Ganzes und bietet zugleich Chancen auf weitere Arbeitsplätze im Hochtechnologiebereich. In Anbetracht des gewandelten außenpolitischen Umfeldes ist es mir eine Herzensangelegenheit, dass Schleswig-Holstein hier Spitze bleibt und noch stärker wird.“ 

Zentrale Bedeutung hat für Wadephul als ehemaliger Zeitsoldat die Bundeswehr: „Bei zahlreichen Besuchen habe ich erlebt, was unsere Soldatinnen und Soldaten weltweit in gefährlichem Umfeld und unter Aufnahme größter Belastungen leisten. Für sie möchte ich mich insbesondere an unseren Standorten im Land einsetzen.“ 

 

Weitere für Schleswig-Holstein entscheidende Themen sind für Wadephul die Digitalisierung, die Steuerung der Energiewende: „Als Spitzenkandidat bei der Bundestagswahl und Vorsitzender der Landesgruppe im Deutschen Bundestag werde ich dafür sorgen, dass die Themen, die die Menschen in Schleswig-Holstein bewegen, in Berlin auch Gehör finden.“

 

0 Kommentare