Fr

07

Jun

2013

Schleswig-Holsteins Kulturdenkmäler erhalten 1,9 Millionen Euro

Eutiner Schloss (© Kreis Ostholstein)
Eutiner Schloss (© Kreis Ostholstein)

Zehn Schleswig-Holsteinische Kulturdenkmäler erhalten aus dem IV Denkmalschutz-Sonderprogramm insgesamt Zuschüsse in Höhe von 1,92 Millionen Euro. Das hat der Haushaltausschuss des Bundestages in seiner Sitzung am vergangenen Mittwoch entschieden. Damit werden Sanierungs-und Erhaltungsmaßnahmen an Gotteshäusern, Schlössern aber auch beweglichem Kulturerbe wie dem Raddampfer Kaiser-Wilhelm bei Lauenburg möglich. Folgende Projekte werden unterstützt:

 

Bad Bramstedt

Maria Magdalenen Kirche       

300.000 Euro

Eutin              

Schloss (Küchengarten)         

300.000 Euro

Heide

Klaus-Groth-Museum            

64.300 Euro

Husum

Ales Rathaus                         

40.000 Euro

Husum

Ostenfelder Bauernhaus       

190.000 Euro

Lauenburg       

Raddampfer Kaiser-Wilhelm  

400.000 Euro

Linau         

ehem. Turmhügelburg            

32.000 Euro

Lübeck         

Synagoge                              

300.000 Euro

Probsteierhagen 

St Katharinen-Kirche              

250.000 Euro

Uetersen           

"Scheune der Priörin"            

39.500 Euro

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0