Do

24

Mai

2012

Bund fördert national bedeutsame Kulturstätten in Schleswig-Holstein zusätzlich mit rd. 1 Mio. €

Zur Freigabe der Mittel für das Denkmalschutz-Sonderprogramm 2012 i.H.v. 28,52 Mio. € durch den Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages erklärt der CDU-Bundestagsabgeordnete und Haushaltsexperte Norbert Brackmann:

"Die zusätzlichen Mittel von rund einer Millionen Euro für Kulturstätten in Schleswig-Holstein ermöglichen es, vor allem dringend erforderliche Restaurierungsmaßnahmen finanziell zu unterstützen. 6 Kulturdenkmäler in Schleswig-Holstein erhalten Gelder. Mit dabei sind 3 Schlösser,  das Schloss Bad Bramstedt erhält 120.000 €, das Schloss Glücksburg 80.000 € und das Schloss Gottorf 200.000 €. Darüber hinaus erhalten 2 Kirchen finanzielle Unterstützung. Zum einen die Kirche St. Jürgen in Gettdorf mit 70.000 € und zum anderen die Petruskirche in Kiel mit 350.000 €. Zudem wird das Topfhaus in Kiel mit 200.000 € unterstützt“, freut sich der CDU-Bundestagsabgeordnete Norbert Brackmann.

Aus dem Denkmalschutzsonderprogramm werden 192 Projekte mit einem Volumen von insgesamt 28,52 Mio. € gefördert.

„Denkmalschutz und Denkmalpflege sind zwar in erster Linie Aufgaben der Länder, die Erhaltung wichtiger nationaler Kulturdenkmäler ist aber von je her auch ein Schwerpunkt der Kulturpolitik des Bundes“, so der CDU-Bundestagsabgeordnete Norbert Brackmann weiter."

Kommentar schreiben

Kommentare: 0