Di

10

Mai

2011

Gero Storjohann motiviert Abgeordnete zum Fahrradfahren

Gero Storjohann und Norbert Lammert bei der Eröffnung der Fahrradtour
Gero Storjohann und Norbert Lammert bei der Eröffnung der Fahrradtour

Auf Einladung des Segeberger Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann MdB nahmen am gestrigen Montagnachmittag, 9. Mai 2011, rund 80 Teilnehmer – darunter 13 Bundestagsabgeordnete – an der diesjährigen Fahrradtour des Bundestages teil. Bereits seit mehreren Jahren wirbt der Berichterstatter für Fahrradverkehr der CDU/CSU-Bundestagsfraktion auf diese Weise bei seinen Kollegen im Parlament für das Fahrrad als gesundes, umweltschonendes und flexibles Verkehrsmittel. Eröffnet wurde die Veranstaltung durch den Präsidenten des Deutschen Bundestages Dr. Norbert Lammert MdB.


Bereits zum fünften Mal fand die Fahrradtour des Bundestages statt. Diesmal führte die 22 km lange Rundroute durch den Berliner Westen – unter anderem zum Flughafen Tegel und in den Volkspark Jungfernheide. „Es ist immer wieder beeindruckend zu sehen, wie es einer Metropole wie Berlin gelingt, gerade auch für Fahrradfahrer viel zu bieten. Unsere Hauptstadt mit dem Fahrrad zu entdecken, lohnt sich“, berichtet Storjohann. Der CDU/CSU-Fahrradexperte möchte bei anderen Bundestagsabgeordneten für das Fahrradfahren werben. Er selbst ist durch diese Veranstaltung zum eifrigen Radfahrer in der Hauptstadt geworden. „Das Fahrrad ist das ideale Verkehrsmittel, um sich im Regierungsviertel schnell und bequem fortzubewegen“, sagt Storjohann.

An der Radtour, zu der Storjohann gemeinsam mit Kirsten Lühmann MdB (SPD) und Torsten Staffeldt MdB (FDP) eingeladen hatte, nahmen über Fraktionsgrenzen hinweg Abgeordnete, deren Mitarbeiter und Fraktionsangestellte teil. Bereichert wurde die Teilnehmerriege durch Vertreter des ADFC, der Fahrradindustrie sowie verschiedener Verbände. Angeleitet wurde die Gruppe von fachkundigen Mitarbeitern der zuständigen Senatsverwaltung.

Ein besonderer Höhepunkt war die Vorstellung von Elektro-Fahrrädern – so genannten „Pedelecs“. In Zusammenarbeit mit dem Zweirad-Industrie-Verband (ZIV) konnte es den Teilnehmern ermöglicht werden, hochwertige Pedelecs zu testen. Die Mitgliedsunternehmen des ZIV stellten diese zur Verfügung und erklärten deren Funktionsweise und Gebrauch. Ein im Tretantrieb zusätzlich eingebauter Elektromotor vervielfacht die durch Treten erzeugte Kraft. Hierdurch sind selbst Steigungen mit geringem Kraftaufwand zu bewältigen. Auch Bundestagspräsident Dr. Lammert MdB machte sich selbst ein Bild von dieser Technologie  und drehte auf einem Pedelec einige Runden vor dem Ostportal des Reichstages.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0